TANGO

Wer:

Alle, die in kurzer Zeit das Geheimnis von Tango entdecken wollen. Ihr könnt gerne zu zweit oder alleine kommen.

Warum Tango:

Es ist spannend, einen Menschen rein über die Bewegung des Körpers kennenzulernen.

Tango ist Ausdruck männlicher und weiblicher Widersprüchlichkeit. Obwohl der Mann führt, ist er doch darauf angewiesen, ob und wie die Frau auf seine Signale aktiv reagiert. Obwohl die Frau geführt wird, liegt es an ihr, die Schritte zu gestalten.

Tango ist das schönste Erlebnis, das man zu zweit haben kann.

HUGBY

Hugby?

Hug-Rugby oder kurz Hugby ist die erste genderneutrale Variante des Rugbys. Hugby ist unabhängig von der Muskelmasse seiner SpielerInnen und ermöglicht somit ein schönes Spiel frei von physischen Vorbedingungen.

Gleichzeitig ist Hugby das erste Spiel, bei dem man den MitspielerInnen nur durch außerordentliche Freundlichkeit "angreifen" kann.

Cool!
Und wie funktioniert es?

Ziel ist es, den Ball auf die andere Seite des Spielfelds zu tragen. Anstelle des klassischen Tackles können die MitspielerInnen nur aufgehalten werden, indem man sie in einer festen Umarmung mit Komplimenten überhäuft. Somit bedeutet jeder Ballverlust auch den Gewinn eines schönen Kompliments.


Basta Blinn

Umarmungsenthusiast

embraceandtackle@gmail.com